Amerika im Spiegel des deutschen politischen Denkens: - download pdf or read online

By Ernst Fraenkel

ISBN-10: 366306168X

ISBN-13: 9783663061687

ISBN-10: 3663070816

ISBN-13: 9783663070818

Die Aufgabe, eine Vorstellung des Bildes zu vermitteln, das in Deutschland seit Begründung der Vereinigten Staaten von diesem Lande bestanden hat, kann auf zweifache Weise in Angriff genommen werden. Es ist einmal möglich, unter Ver­ arbeitung des Quellenmaterials eine geschlossene Darstellung der Entwicklung auf­ zuzeichnen, die das deutsche politische Denken über die united states bestimmt hat, und gleichzeitig der Frage nachzugehen, ob und welchen Einfluß die amerikanischen Einrichtungen und Vorgänge auf die deutsche Politik ausgeübt haben. Es ist aber auch möglich, zwecks Klärung dieser Probleme den Hauptnachdruck auf die Quellen zu legen und in shape einer ausgedehnten Einleitung die Zusammenhänge aufzuzeigen, deren Kenntnis unerläßlich ist, um die zum Abdruck gebrachten Quellen in ihrer historischen und politischen Bedeutung voll begreifen zu können. Wenn im folgenden der letztere Weg gewählt wurde, warfare hierfür vor allem die Erwägung entscheidend, daß der Förderung des wechselseitigen Verständ­ nisses zwischen den beiden Nationen und der Beseitigung der nur allzu zahl­ reichen Mißverständnisse zwischen ihnen am besten gedient ist, wenn eine Reihe von deutschen Autoren selber zu Wort kommt, die sich über amerikanische politische, gesellschaftliche, staatsrechtliche und wirtschaftliche Probleme ge­ äußert haben und von denen angenommen werden darf, daß sie auf das deutsche Denken über die united states einen nicht nur vorübergehenden Einfluß ausgeübt haben. Der Verfasser warfare bestrebt, Vertreter verschiedenartiger geistiger und politischer Strömungen zu Worte kommen zu lassen, um dem Leser den geistigen Zugang zu Auseinandersetzungen zu ermöglichen, die sich als so bedeutsam für das deutsche Schicksal erwiesen haben.

Show description

Read or Download Amerika im Spiegel des deutschen politischen Denkens: Äußerungen deutscher Staatsmänner und Staatsdenker über Staat und Gesellschaft in den Vereinigten Staaten von Amerika PDF

Similar german_9 books

Download e-book for iPad: Im Dienste der örtlichen Lebenswelt: Lokale Presse im by Carolin Herrmann

Dr. Carolin Herrmann ist Redaktionsleiterin des Coburger Tagblatts.

Read e-book online Soziale Probleme der Modernisierung in Griechenland: Eine PDF

Ob die heutigen westlichen Länder smooth, postmodern, kapitalistisch oder Indu­ striegesellschaften sind; ob der europäische Süden (Portugal, Spanien, Süditalien, Griechenland) zum Zentrum oder zur Peripherie des Kapitalismus gehören; ob eben diese Staaten des europäischen Südens "auf der Schwelle" zur Entwicklung, schon entwickelt oder sich entwickelnd sind: Theoretische Begriffe, Kategorisierungen und Annäherungsweisen unterscheiden sich beträchtlich.

Ausweitung der Markenzone: Interdisziplinäre Zugänge zur - download pdf or read online

Dr. Kai-Uwe Hellmann ist zurzeit Professor am Institut für Kulturwissenschaften an der Universität Leipzig. Dr. Rüdiger Pichler ist Professor an der FH Wiesbaden.

Extra info for Amerika im Spiegel des deutschen politischen Denkens: Äußerungen deutscher Staatsmänner und Staatsdenker über Staat und Gesellschaft in den Vereinigten Staaten von Amerika

Example text

Jahrhunderts haben, von wenigen Ausnahmen wie Alexander von Humboldt, Friedrich List, Friedrich Ratzel und Friedrich Engels abgesehen, USA nicht aus eigener Anschauung gekannt. Dies gilt - ganz zu schweigen von den Klassikern des ersten Drittels des 19. Jahrhunderts - für den Freiherrn vom Stein (der allerdings in der Verzweiflung des Jahres 1811 einmal an Auswanderung nach Amerika gedacht hat) und Metternich, für Ranke und Treitschke, für Wagner und Nietzsche, für Marx und Lassalle, ja selbst für Bismarck, Wilhelm 1.

Wie schlecht vorbereitet die deutsche öffentlichkeit war, die ihr vom Schicksal gestellte Aufgabe zu meistern, die Vereinigten Staaten innerlich zu begreifen und aus der gewonnenen Erkenntnis realistische politische Folgerungen zu ziehen, beweist am schlagendsten eine Redewendung Max Webers, die sich in dem Brief an Friedrich Naumann vom 7. Januar 1916 findet: "Daß in Deutschland niemand wußte, was ein amerikanischer Wahlkampf ist und was er für Folgen hat, trotz aller Beispiele der Geschichte, ist ein Skandal sondergleichen" 58.

Zu Newyork hat man eine neue Stadt errichtet, Namens Hudson, die mehrentheils Deutsche zu Einwohnern hat. Zu Freiland ist eine Art von partriarchalischer Sidelei, wo ungefähr 3000 Menschen, unter denen sonderlich viel Schwaben seyn sollen, ganz in der himmlischen Einfalt der ersten Christen untereinander leben. Zu Maryland hat man auch eine Universität errichtet, die wie eine Minerva aus dem Kopfe Zeus Was hing tons sprang. Auch in Lancaster ist eine Hoheschule errichtet worden, wo die Musen freilich noch in armseliger, zerrißner Gestalt auftreten.

Download PDF sample

Amerika im Spiegel des deutschen politischen Denkens: Äußerungen deutscher Staatsmänner und Staatsdenker über Staat und Gesellschaft in den Vereinigten Staaten von Amerika by Ernst Fraenkel


by Richard
4.1

Rated 4.72 of 5 – based on 8 votes